Abonnieren
Tinder wird 10!
Die besten Tinder-Momente, die die Art des Datens auf der Welt verändert haben

2012 

Perfekte App, am perfekten Ort, zur perfekten Zeit

  • Tinder startet auf einem College-Campus in den USA und durchbricht die geografischen, historischen und kulturellen Barrieren, die uns beim Kennenlernen einschränken. 

  • Tinder verbreitet sich wie ein Lauffeuer unter jungen Menschen - seitdem hat das Wort "Swipe" eine ganz neue Bedeutung.

2014 

Der Swipe™ wird zur Ikone der Popkultur

  • Tinder wird ein globales Phänomen, mit über eine Milliarde Swipes pro Tag und insgesamt einer Milliarde Matches.

2015 

Tinder macht es so leicht wie noch nie, neue Leute kennenzulernen

  • Tinder führt Passport™ ein und gibt Mitgliedern damit die Möglichkeit Verbindungen überall auf der Welt zu knüpfen.

2016 

Tinder supportet LGBTQ+ Mitglieder

  • Tinder kooperiert mit GLAAD und wird somit die erste Dating-App, bei der man sich nicht nur als 'Mann' oder 'Frau' identifizieren kann. 

  • 2019 arbeitet Tinder mit GLAAD zusammen und stellt die neue Funktion für sexuelle Orientierung vor. Ab sofort kann man jederzeit zwischen 9 Orientierungen wählen.

2017 

Tinder geht online

  • Mit Tinder Online können Mitglieder jetzt potenzielle Matches von jedem Browser, jedem Gerät und überall auf der Welt sehen.

2018 

Tinder setzt sich ein für Vielfalt und Inklusion

  • Tinder startet die Petition #RepresentLove und schafft damit die Einführung von Emojis für interkulturelle Paare. 

2019 

Tinder geht über den Swipe hinaus

  • Tinder kombiniert Dating und Unterhaltung mit der interaktiven In-App-Serie Swipe Night™. Das Programm wird zunächst in den USA und dann 2020 weltweit veröffentlicht. 

2020 

Eine Welt in Quarantäne, aber nicht in Isolation

  • Quarantäne wird zum weltweit größten Eisbrecher auf Tinder. Die Swipe-Aktivität von Tinder hat an einem einzigen Tag 3 Milliarden überschritten.

  • Tinder macht seine Passport-Funktion während der Pandemie für alle Mitglieder kostenlos und ermöglicht so weltweit neue Verbindungen.

  • Videoanrufe und Foto-Verifizierung werden weltweit eingeführt, um Tinder noch authentischer und sicherer für Mitglieder zu machen. 

2021 

Tinder bringt seine Mitglieder zurück ins Dating-Leben

  • Tinder führt die Funktionen Are You Sure? und Does This Bother You? ein. Zwei branchenweit einzigartige Funktionen die während des Chattens Belästigungen vorbeugend reduzieren. 

  • Tinder arbeitet mit Regierungen auf der ganzen Welt zusammen, um Mitglieder zu unterstützen, sich noch vor dem Sommer impfen zu lassen.

  • Tinder kündigt sein Ziel an, eine ID-Verifizierung einzuführen.

  • Tinder Explore geht an den Start - ein In-App-Hub mit neuen, interaktiven Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme.

  • Swipe Night: Killer Weekend startet in Explore - durch das Lösen eines Murder-Mystery Rätsel können interaktiv neue Kontakte geknüpft werden.

  • Tinder bringt zusammen mit Spotify den Musikmodus in Explore an den Start - Mitglieder können sich nun anhand des Musikgeschmacks noch besser verbinden.

  • Renate Nyborg wird die erste weibliche CEO an der Spitze von Tinder.

​2022 

Tinder wird 10 Jahre alt und entwickelt sich weiter, indem es die Grenzen zwischen Online- und IRL-Dating verwischt.

  • Blind Date startet in Explore und erfüllt den Ruf der Generation Z nach Nostalgie und authentischen Verbindungen.

  • Der Festival-Modus wird in Explore eingeführt, damit Tinder-Mitglieder in diesem Sommer andere Festivalbesucher treffen können.

In nur 10 Jahren liegt die Swipe-Aktivität bei Tinder nun bei 4 Milliarden pro Tag. Seit dem Start gab es 500 Millionen Downloads und über 70 Milliarden Matches.  
 

Über Tinder
Tinder wurde 2012 auf einem College-Campus gegründet und ist die weltweit beliebteste App, um neue Leute kennenzulernen. Tinder ist in 190 Ländern und mehr als 40 Sprachen verfügbar, wurde mehr als 505 Millionen Mal heruntergeladen und hat zu mehr als 70 Milliarden Matches geführt.

TikTok: @tinder.germany
Instagram: @tindergermany
Facebook: @tindergermany

Tinder ist Marke der Match Group, LLC.

Für nähere Informationen: Tinder Medienbüro | Schröder + Schömbs PR GmbH | Torstraße 107 | 10119 Berlin | tinder@schroederschoembs.com | 030.349964-50