Abonnieren
Tinder sorgt für Gesprächsstoff in der ganzen Familie – Launch vom ersten “Tinder Dating Glossary”
88 % der 18- bis 25-Jährigen sprechen in puncto Dating eine ganz andere Sprache als ihre Eltern – “literally”, also im buchstäblichen Sinne. Damit zukünftig niemand mehr aneinander vorbeiredet und Begriffe wie “Match” oder “Benching” keine Geheimsprache bleiben, entschlüsselt das neue Tinder Dating Glossary ab sofort deutschlandweit die Love Language der jungen Dater:innen.
Tinder Dating Glossary

Jede Generation verwendet Sprache anders und bereichert die zwischenmenschliche Kommunikation – allen voran beim Dating – mit Zeitgeist. Auch die 18- bis 25-Jährigen haben ihre eigenen Dating Rules und Codes, die manchmal gar nicht so easy zu durchschauen sind. Doch, wenn wir ehrlich sind, haben sich die Basics bei der Partnersuche nicht wirklich verändert. Schmetterlinge haben schon immer im Bauch geflattert!

Die jüngste Studie von Tinder zeigt jedoch, dass die Sprache zu einem Hindernis geworden ist, wenn es darum geht, dass junge Menschen ihren Familien ihr Dating-Leben erklären wollen. 88 % der jüngeren Generation haben das Gefühl, dass sie eine ganz andere Sprache sprechen als ihre Eltern, wenn es um das Thema “Dating” geht. Früher fragte man "Willst du auf einen Kaffee mit rein kommen?", heute "slidet" man in die DMs des aktuellen "Crushs". Und falls das potenzielle "Match" einen “auf die lange Bank” verweist, ist dies nicht nur frustrierend, sondern wird mittlerweile als "Benching" bezeichnet. 
Das Tinder Dating Glossary ist kostenlos und ab sofort online und hier als Download erhältlich.

Um sicherzustellen, dass Gespräche übers Dating am Mittagstisch inklusiv und unabhängig vom Alter geführt – und vor allem auch verstanden – werden können, entschlüsselt das Tinder-Dating-Glossary die "Love Language" der jungen Singles. Das Wörterbuch wurde in enger Zusammenarbeit mit den Zielgruppen erarbeitet und ist in drei Kategorien unterteilt: “Kennenlernen”, “Lieben lernen” und “Vom Leben lernen”. Jeder Abschnitt zielt darauf ab, generationsübergreifend das Thema “Dating” verständlich zu machen und endlich Klartext sprechen zu können.  

 

Ist nicht nötig? Doch das ist es. Die Tinder-Umfrage hat ergeben, dass rund die Hälfte der 18- bis 25-Jährigen sich mit ihren Eltern mehr Austausch über ihr Dating-Leben wünschen, denn derzeit tun das nur 27 %. Ein Drittel sind auch offen dafür, Familienmitgliedern ihre Dating-App und potenzielle neue Matches zu zeigen. Vielleicht wird Opa ja demnächst der neue “Wingman”, der als Komplize hilft, wenn es um die Schmetterlinge im Bauch der Gen Z geht? Immerhin 10 % der Befragten können sich sogar vorstellen mit den Großeltern nach potentiellen Matches Ausschau zu halten.

 
"Dating ist Dating – mit all den Funken, der Aufregung und den Happy Ends. Daran hat sich nichts geändert. Aber die Sprache, die wir verwenden, um über Dating zu sprechen, ist anders geworden. Unser Tinder Dating Glossary soll helfen, die heutigen Dating-Gespräche ein wenig universeller zu gestalten, denn wir haben festgestellt, dass jüngere Menschen ihre Dating-Erfahrungen mit denen teilen möchten, die selbst schon Erfahrung damit haben", erklärt Juliane Leupold, Communications DACH bei Tinder.  
 
 
Das Tinder Dating Glossary und alle Assets sind kostenlos, ab sofort online und hier als Download erhältlich.

 

*Tinder hat zusammen mit der PlayTheHype GmbH 5.741 Personen befragt. Davon waren 2.746 weiblich, 2.971 männlich und 24 divers. Alle zählen sich zur Gen Z, die mit rund 50 % Tinders größte Community bildet.

 

Über Tinder
Tinder wurde 2012 auf einem College-Campus gegründet und ist die weltweit beliebteste App, um neue Leute kennenzulernen. Tinder ist in 190 Ländern und mehr als 40 Sprachen verfügbar, wurde mehr als 505 Millionen Mal heruntergeladen und hat zu mehr als 70 Milliarden Matches geführt.

TikTok: @tinder.germany
Instagram: @tindergermany
Facebook: @tindergermany

Tinder ist Marke der Match Group, LLC.